Einschulung

Im März / April des Einschulungsjahres wird von der Stadt Hagen die Entscheidung gefällt, wie viele Klassen gebildet werden und wie viele darin Kinder „aufgenommen“ werden dürfen. Erst danach werden die Eltern schriftlich über die Aufnahme benachrichtigt.

Die aufgenommen Kinder haben an der Hermann-Löns-Schule die Möglichkeit, an einem „Kennlerntag“ teilzunehmen. Auch gibt es stets im Juni eine abendliche Informationsveranstaltung für die Eltern der neuen Schulanfänger. Bitte beachten Sie diese Termine, die unter anderem auf der Homepage und in Elternbriefen bekannt gegeben werden.

Der erste Schultag beginnt immer mit einem Schulgottesdienst in der Paul-Gerhardt-Kirche. Anschließend gibt es auf dem Schulhof eine Feier mit Liedern, Tänzen und anderen Beiträgen der Schulkinder. Die Schulanfänger gehen dann mit ihren Klassenlehrerinnen für etwa eine Stunde in die neuen Klassen. Die Eltern haben in der Zeit die Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen kennenzulernen, sich auszutauschen oder Fragen an die anwesenden Lehrerinnen zu richten.